FMEA: Autonomes Fahren & Maßnahmenentwicklung-/Management DC Talk mit Top-Themen und Top-Referenten

DC Talk geht online. Unter dem Motto „Fragen. Wissen. Inspiration.“ wird in regelmäßigen Abständen ein aktuelles und klar eingegrenztes Thema aus der Welt von QM und Risikomanagement fokussiert, präsentiert und weiterentwickelt. Ausgewiesene Experten kommen dafür zu exklusiven Online-Talkrunden zusammen, um nach je 40-minütigen Fachvorträgen die Fragen der Teilnehmenden zu beantworten, mit Ihnen zu diskutieren und zu netzwerken.

Sie können live dabei sein – online und kostenlos. DC Talk bietet neben den Fachvorträgen, Antworten auf Teilnehmerfragen, Kommentaren sowie Umfragen fantastische Möglichkeiten zum Netzwerken.

Hier kommen Sie zum letzten DC Talk:

Leistungsumfang

  • Passgenaue Informationen auf höchstem Qualitätsniveau
  • Unterlagen und Aufzeichnung (PDF Download & Streaming)
  • Teilnahmezertifikat
  • Entwicklung persönliches Netzwerk
  • Teilnehmergebühr
    Die Teilnehmergebühr beträgt 0,00€ (netto)

    24.06.2022

    13:00
    Einstimmung auf das Thema Winfried Dietz, Dietz Consultants GmbH
    13:10
    Die FMEA in der Systementwicklung für autonomes und vernetztes Fahren Prof. Dr.-Ing. Andreas Braasch, IQZ - Institut für Qualitäts- und Zuverlässigkeitsmanagement GmbH
    • Safety, SOTIF und Cyber Security: Welchen Mehrwert kann die FMEA bieten?
    • Das kognitive Fahrzeug - Methoden zur dynamischen Sicherheits - und Zuverlässigkeitsanalyse
    • Beispiele aus aktuellen Forschungsprojekten
    13:50
    Fragen und Kommentare
    14:00
    FMEA: Maßnahmen und Mehr-(Wert) Dr. Alexander Schloske, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung
    • Denkmodelle zur Maßnahmendefinition (welche Maßnahmen greifen und welche nicht?)
    • Denkmodelle zur Maßnahmen - und Risikobewertung für A und E
    • Nicht zu unterschätzen - das Maßnahmenmanagement
    14:40
    Fragen und Kommentare
    15:00
    Ausklang
    Moderator des EventsHier sehen Sie den Moderator welcher Sie durch das Event begleitet.
    Winfried Dietz

    Dietz Consultants GmbH
    www.dietz-consultants.com

    Winfried Dietz ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von DIETZ Consultants mit Tochtergesellschaften in Asien und Nordamerika. Er ist verantwortlich für die Entwicklung des Geschäftsfeldes FMEA. Winfried Dietz verfügt über mehr als 30 Jahren Praxiserfahrung, davon 25 Jahre als Berater, Trainer und Coach. Weitere Interessens- und Arbeitsgebiete sind APQP, 8D, PPAP und Funktionale Sicherheit sowie deren Wechselwirkungen. Winfried Dietz ist Veranstalter des jährlichen Osnabrücker FMEA-Forums.

    Referenten der VorträgeHier sehen Sie die Referenten, welche die Vorträge der Veranstaltung halten.
    Prof. Dr.-Ing. Andreas Braasch

    IQZ - Institut für Qualitäts- und Zuverlässigkeitsmanagement GmbH

    Prof. Dr.-Ing. Andreas Braasch ist Geschäftsführender Gesellschafter am Institut für Qualitäts- und Zuverlässigkeitsmanagement. Dort beschäftigt er sich maßgeblich mit Haftungsfragen technischer Systeme sowie der Sicherheit und Zuverlässigkeit autonomer Systeme. Er ist weltweit als Gutachter in Produkthaftungsfällen unterwegs und hilft besonders Automobilzulieferern „Waffengleichheit“ zu den vermeintlich übermächtigen OEM herzustellen. Seit 2020 ist Andreas Braasch zudem Professor für Sicherheits- und Zuverlässigkeitsmanagement an der Hochschule Ruhr West (HRW) und freut sich, sein Wissen nun an angehende Ingenieure:innen weitergeben zu dürfen.

    Dr. Alexander Schloske

    Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung

    Herr Dr. Alexander Schloske ist Senior Expert am Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA in Stuttgart. Die Fraunhofer-Gesellschaft ist die größte Forschungsorganisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Herr Dr. Alexander Schloske besitzt langjährige Projekterfahrung auf dem Gebieten des Qualitätsmanagements in den unterschiedlichsten Branchen. Seine beruflichen Schwer­punkte liegen auf der methodischen Produkt- und Prozessoptimierung mit der FMEA sowie der Absicher­ung mechatronischer Systeme unter dem Aspekt der „Funktionalen Sicherheit“ gemäß der ISO 26262. Neben seiner beruflichen Tätigkeit hält er Vorlesungen zum Thema Qualitätsmanagement an der Universität Stuttgart sowie zum Thema Qualitätsmanagement in der Produktentwicklung an der Technischen Universität in Wien. Des Weiteren ist er als Referent für verschiedene Bildungseinrichtungen, wie z.B. der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ), tätig.